Ringelblume

Calendula officinalis

Standort
Mittelmeerraum, Europa,
als Kulturpflanze in Gärten, auf Feldern

 

Inhaltsstoffe

Ätherisches Öl, Calendulin, Schleimstoffe, Bitterstoffe, Saponine, organische Säuren, geringe Menge Salicylsäure, Flavonoide


Verwendete Pflanzenteile
Blüten und/oder das gesamte Blütenkraut


Mögliche/unterstützende Wirkungsweisen

Entzündungshemmend, abschwellend, granulationsfördernd, wundheilungsfördernd, hautregenerierend (stimuliert die Neubildung von Hautzellen), immunstimulierend, pilzhemmend, blutgerinnungsfördernd, blutreinigend